1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf: Radfahrer fährt vor Autotür und verletzt sich schwer

Düsseldorf : Radfahrer fährt vor Autotür und verletzt sich schwer

Die Unachtsamkeit des Beifahrers einer Düsseldorferin wurde am Freitagnachmittag einem Radler zum Verhängnis. Der 35-jährige Mann wollte nach Polizeiangaben nach rechts aus dem am Fahrbahnrand parkenden Wagen aussteigen und übersah dabei den von hinten herannahenden Fahrradfahrer. Dieser konnte der geöffneten Autotür nicht mehr ausweichen, stürzte schwer und muss sich nun stationär in einer Klinik behandeln lassen.

Den Unfallspuren und Aussagen der Zeugen zufolge war eine 52-jährige Düsseldorferin um 17 Uhr zusammen mit ihrem Sohn auf der Oberbilker Allee in Richtung stadtauswärts unterwegs. In Höhe der Hausnummer 157 hielt sie ihren Mazda rechts am Fahrbahnrand an, um den 35-Jährigen aussteigen zu lassen. Dieser öffnete die Beifahrertür, ohne den Verkehr auf dem parallel verlaufenden Radweg zu beachten. Ein von hinten herannahender Fahrradfahrer konnte der Tür nicht ausweichen, prallte gegen deren Kante und stürzte schwer.

Er erlitt Verletzungen, die zurzeit in einem Krankenhaus behandelt werden müssen.

(ots)