1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Lohausen: Polizeihund stoppt Autoknacker

Düsseldorf-Lohausen : Polizeihund stoppt Autoknacker

Die Polizei hat am Montagmorgen einen Autoknacker auf frischer Tat festgenommen. Nach einem Zeugenhinweis stellte sie den Täter mithilfe eines Diensthundes. Der Festgenommene ist vermutlich auch für zurückliegende Taten verantwortlich.

Mit einer auffälligen Warnweste soll der Verdächtigen der Pastor-Bröhl-Straße in Lohausen um abgestellte Fahrzeuge geschlichen sein. Eine Zeugin alarmierte die Polizei, die sich dann in der Nähe postierte. Etwa eine Stunde später kam erneut ein Mann die Pastor-Bröhl-Straße entlang, auf den die Personenbeschreibung exakt passte.

Da sich er sich nervös umschaute und permanent die Gegend beobachtete, sprachen ihn die Beamten an. Der Mann ergriff umgehend die Flucht, konnte aber mithilfe eines Diensthundes gefasst werden.

Im Rucksack des Verdächtigen fanden die Beamten unterschiedliches Aufbruchswerkzeug sowie ein ausgebautes Navigationsgerät. Bei dem Festgenommenen handelt es sich laut Polizei um einen 31-Jährigen, der bereits wegen gleichgelagerter Pkw-Aufbrüche in Erscheinung getreten ist. Gegen ihn liegt noch ein offener Haftbefehl wegen eines Körperverletzungsdelikts vor.

Der Wohnungslose soll dann dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittler schließen nicht aus, dass er in der zurückliegenden Zeit gleiche Taten begangen haben könnte.

Zeugen, die in den vergangenen Tagen und Wochen, verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei unter Telefon 0211-8700 zu melden.