1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Polizei sucht Zeugen der Tat: Geldautomat in Düsseldorf gesprengt

Polizei sucht Zeugen der Tat : Geldautomat in Düsseldorf gesprengt

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zum zweiten Weihnachtstag versucht, einen Geldautomaten in Düsseldorf-Lohausen zu sprengen. Automat und Gebäude wurden beschädigt. Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat.

Unbekannte haben in der Nacht zum zweiten Weihnachtsfeiertag versucht, einen Geldautomaten in Lohausen zu sprengen. Nach derzeitigem Stand machten sie keine Beute. Der Geldautomat wurde beschädigt. Im Inneren des Gebäudes entstanden Schäden an den Decken und der Beleuchtungseinrichtung. Die Bausubstanz blieb weitestgehend unbeschädigt.

Am Sonntagmorgen (9.30 Uhr) wurden Sicherheitskräfte zu dem Tatort an der Niederrheinstraße (Höhe Spielberger Weg) gerufen. Unbekannte hatten offensichtlich unbemerkt versucht, den Geldautomaten gewaltsam zu öffnen. Der Tatort wurde abgesperrt und die KTU (Kriminaltechnik) der Kriminalpolizei alarmiert. Die Spezialisten waren vor Ort und sicherten Spuren.

Später meldete sich ein Zeuge, der angab gegen 2.15 Uhr einen Knall gehört zu haben. Die Polizei sucht nun Zeugen der Tat und fragt: Wer hat in der Nacht zum zweiten Weihnachtsfeiertag in dem betreffenden Bereich verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 14 der Düsseldorfer Polizei unter Telefon: 0211 - 870-0.

(csr)