1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Nach Razzia in Düsseldorf: Polizei sucht nach Besitzern von Fahrrädern

Nach Razzia in Düsseldorf : Polizei sucht nach Besitzern von Fahrrädern

Bei einer Razzia in 26 Wohnungen ist der Düsseldorfer Polizei im Oktober ein Schlag gegen eine Fahrrad-Bande gelungen. Sechs rumänische Staatsbürger wurden festgenommen, 35 Fahrräder sichergestellt. Noch immer sucht die Polizei die Besitzer von zehn Rädern.

Die Täter sollen in großem Stil in Geschäfte eingebrochen sein und Fahrräder ins Ausland geschafft haben. Daher wurde die Ermittlungskommission "EK Bike" eingerichtet, die den Fokus ihrer Ermittlungen auf mehrere Großfamilien legte.Die Ermittlungsverfahren richten sich gegen insgesamt 22 Personen- Die Vorwürfe: Einbruch in Fahrradgeschäfte, Wohnungseinbruch, Fahrraddiebstahl und Ladendiebstahl in Lebensmittelmärkten und unterschiedlichste Betrugsdelikte.

Beschuldigt werden eine 35-jährige Frau sowie 21 Männer im Alter zwischen 21 und 48 Jahren. Mittlerweile sitzen vier Männer in Haft und gegen einen weiteren wurde der Haftbefehl gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt, teilte die Polizei mit.

25 der 35 gestohlenen Fahrräder konnten mittlerweile den rechtmäßigen Besitzern zurückgegeben werden. Die übrigen zehn plus zehn weitere, die bei Anschlussmaßnahmen noch sichergestellt worden waren "suchen" aber nach wie vor ihre Besitzer.

Wer sein Fahrrad wiedererkennt, kann sich unter der Rufnummer 0211-870 5214 mit den Ermittlern des Kriminalkommissariats 14 in Verbindung setzen.

Weitere Bilder sehen Sie auf der Seite der Düsseldorfer Polizei.

(ots)