Nach Fund einer Cannabisplantage 2016: Polizei Düsseldorf nimmt vier mutmaßliche Drogenschmuggler fest

Nach Fund einer Cannabisplantage 2016 : Polizei Düsseldorf nimmt vier mutmaßliche Drogenschmuggler fest

Die Polizei Düsseldorf hat vier Männer festgenommen, die 100 Kilogramm Marihuana nach Deutschland geschmuggelt haben sollen. Ihre Festnahme steht im Zusammenhang mit der Aushebung einer Rekord-Cannabisplantage 2016.

Damals hatte die Polizei die größte Hanf-Plantage gefunden, die bis zu diesem Zeitpunkt in Düsseldorf aufgeflogen war. In den Räumen eines ehemaligen Schlachthofs in Derendorf stellten die Beamten etwa 2500 Pflanzen sicher. Schätzungen zufolgte brachte die Plantage jährlich einen Millionenumsatz.

Die weiteren Ermittlungen brachten die Polizei auf die Spur der vier Männer. Es soll sich um zwei Drahtzieher und zwei Kuriere handeln. Teils setzte die Polizei Spezialeinheiten ein, um die Männer festzunehmen. Sie befinden sich nun in Untersuchungshaft. Laut Polizei wurden über 50 Kilo Drogen, über 50.000 Euro Bargeld sowie bedeutende Sachwerte sichergestellt.

Am Montagmittag informieren Polizei und Staatsanwaltschaft über die Ermittlungen und den Stand des Verfahrens.

(hpaw)
Mehr von RP ONLINE