Düsseldorf-Garath: Pferd kühlt sich in Gartenteich ab

Düsseldorf-Garath: Pferd kühlt sich in Gartenteich ab

Um ein Pferd aus einem Teich zu retten, musste die Feuerwehr am Montagvormittag nach Garath ausrücken. Laut Feuerwehr war das Tier von einer angrenzenden Wiese zu dem Schwimmteich ausgebüxt.

Das Gatter zu den beiden Grundstücken stand bei Eintreffen der Feuerwehr offen. Die schwarze Stute mit dem Namen Pearl sprang kurzer Hand in den 1,30 Meter tiefen Gartenteich am Kapeller Hofweg.

Als ein Retter in den Teich stieg, bekam das Pferd plötzlich Angst. Die Feuerwehr – mit tatkräftiger Unterstützung der Halterin, beruhigten das Tier mit einer Schubkarre Heu. Um das Tier aus seiner Zwangslage zu befreien, planten die Retter, den Wasserpegel mit Pumpen abzusenken. Doch Pearl stellte sich schließlich auf die Hinterläufe und konnte so seine Vorderläufe am Ufer aufsetzen.

  • Spektakuläre Feuerwehreinsätze in Düsseldorf
  • Tier bricht ein : Ratinger Feuerwehr rettet Pferd in Not

So konnten alle Feuerwehrleute und andere Helfer das Pferd sicher an Land ziehen.

Mehr von RP ONLINE