Messe Düsseldorf: Überregional agierende Taschendiebe festgenommen

Messe Düsseldorf: Überregional agierende Profi-Taschendiebe festgenommen

Beamte des "Einsatztrupps (ET) Schwerpunktkriminalität" konnten Montagmittag auf der Messe zwei professionell, überregional arbeitende Taschendiebe (49 und 52 Jahre alt) aus dem Verkehr ziehen. Die aus Nordafrika stammenden Männer werden am Dienstag dem sogenannten beschleunigten Verfahren zugeführt.

Um 13.30 Uhr beobachteten die Zivilfahnder auf der Messe Düsseldorf, wie die Täter jeweils in einem Restaurant mit dem "Stuhl an Stuhl"- und "Jacke an Jacke"-Trick arbeiteten und einen Messegast aus Israel und einen Besucher aus Italien um ihre Geldbörsen erleichterten.

Trotz ihres Fluchtversuchs konnten die Beamten die Tatverdächtigen an Ort und Stelle festnehmen. Der 49-Jährige ist bereits Ende Januar auf der Messe in Hannover aufgefallen und festgenommen worden.

(aka)