1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Mann randaliert am Düsseldorfer Hauptbahnhof

Hauptbahnhof Düsseldorf : Mann randaliert in Apotheke

Ein 30-jähriger Deutscher hat am Dienstagmittag in einer Apotheke im Hauptbahnhof das Warensicherungssystem aus der Verankerung getreten. Die Bundespolizei nahm den Mann vorläufig fest.

Laut Polizeibericht stellte der Mann aus Scharbeutz am Dienstagmittag gegen 11.45 Uhr einer Verkäuferin im Hauptbahnhof nach und folgte ihr bis in die Apotheke, in der sie arbeitete. Im Geschäft soll er herumgeschrieen und das Warensicherungssystem am Eingang aus der Verankerung getreten haben. Dabei handelt es sich um die elektronischen Schranken an der Eingangstür, die den Diebstahl von Ware verhindern sollen.

Als Bundespolizisten den Mann zur Wache bringen wollten, reagierte er sehr aggressiv und wurde daraufhin gefesselt.

Auf der Dienststelle der Polizei konnte ein Atemalkoholwert von 2,54 Promille gemessen werden. Zur Abwehr weiterer Gefahren wurde der 30-Jährige mit richterlicher Anordnung bis 21 Uhr in Gewahrsam genommen.

Weiterhin bestanden gegen den Tatverdächtigen drei Aufenthaltsermittlungen der Staatsanwaltschaft Koblenz wegen Beleidigung, sexueller Belästigung und Körperverletzung. Nun muss sich der 30-Jährige zusätzlich auch für die Sachbeschädigung verantworten. Das Ausmaß des Schadens steht noch nicht fest.

(elm)