Düsseldorf-Düsseltal: Mann nach Autoaufbrüchen gefasst

Düsseldorf-Düsseltal : Mann nach Autoaufbrüchen gefasst

In einer Notunterkunft für Asylbewerber hat die Polizei am Montagfrüh einen 36-Jährigen festgenommen. Eine Zeugin hatte zuvor beobachtet, wie der Mann an der Lacombletstraße eine Scheibe eines Pkw eingeschlagen hatte.

In unmittelbarer Nähe zum Tatort entdeckte die hinzugerufene Polizei vier weitere aufgebrochene Pkw. Etwas später gelang den Polizisten die Festnahme des Mannes in seinem Zimmer in der Notunterkunft.

Als die Beamten den Mann durchsuchten, entdeckten sie ein mobiles Navigationsgerät, ein Smartphone, einen mp3-Player sowie zwei Sonnenbrillen, die aus den Autoaufbrüchen stammen. Vier weitere Smartphones und fünf Sonnenbrillen (teilweise Damenbrillen), die vermutlich ebenfalls aus Diebstählen stammen, wurden sichergestellt.

Noch am Montag wird der Mann einem Haftrichter vorgeführt.

Mehr von RP ONLINE