Düsseldorf Polizei sichert nach Vergewaltigung im Hofgarten Spuren

Düsseldorf · Im Düsseldorfer Hofgarten ist am frühen Samstagmorgen eine Frau Opfer einer Vergewaltigung geworden. Der Polizei gelang es, DNA-Spuren der mutmaßlichen Täter zu sichern.

Parkende Autos der Ermittler in der Nähe des Tatorts.

Parkende Autos der Ermittler in der Nähe des Tatorts.

Foto: Wolfgang Harste

Nach Angaben der Polizei war das 51-jährige Opfer in Begleitung einer anderen Frau gegen 4.45 Uhr im Düsseldorfer Hofgarten unterwegs. Dort wurde die Frau von zwei bis drei Männern angesprochen. Anschließend kam es zu der Vergewaltigung, an der sich nach Angaben des Opfers zwei Männer beteiligten.

Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Sie beschreibt die Täter als ungefähr 25 Jahre alt und nordafrikanisch aussehend. Die Täter konnten flüchten. Der Polizei gelang es aber, DNA-Spuren der mutmaßlichen Täter zu sichern.

(csi/seda)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort