1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf: Kennedydamm nach Glatteisunfall wieder frei

Düsseldorf : Kennedydamm nach Glatteisunfall wieder frei

Auf glatter Fahrbahn ist es am Montagmorgen am Kennedydamm zu einem Unfall gekommen. Laut Polizei sind zwei Autos kollidiert. Die Straße war stadteinwärts zeitweise gesperrt.

Laut Polizei hatte ein 46-jähriger Fahrer aus Bottrop kurzzeitig die Kontrolle über seinen Pkw verloren. Es gelang ihm jedoch schließlich das Fahrzeug bis in den Stand abzubremsen. Eine nachfolgende Fahrerin aus Duisburg rammte den Pkw. Dabei wurde sie in ihrem Wagen eingeklemmt und leicht verletzt. Ein 28-jähriger BMW-Fahrer aus Essen konnte ebenfalls seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig stoppen und rutschte in die Unfallstelle. Auch er erlitt leichte Verletzungen.

Während der Unfallaufnahme und der Befreiung der Fahrbahn von Eis kam es am Montagvormittag zu Verkehrsbehinderungen in Richtung Innenstadt. Die Feuerwehr hatte gegen 11 Uhr ihren Einsatz beendet. Die Fahrbahn konnte allerdings erst um kurz nach 12 Uhr freigegeben werden. Der Schaden wird auf 40.000 Euro geschätzt.

Trotz der Witterungsverhältnisse ist es laut Polizei bislang relativ ruhig auf den Düsseldorfer Straßen. "Die Leute scheinen sich auf das Wetter eingestellt zu haben und fahren vorsichtig", erklärte ein Polizeisprecher am Vormittag.