1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Oberbilk: Illegale "Fahrstunde" endet an Baum

Düsseldorf-Oberbilk : Illegale "Fahrstunde" endet an Baum

Eine private "Fahrstunde" ist am Sonntagabend auf einem öffentlichen Parkplatz an der Siegburger Straße aufgeflogen. Dort hatte ein 28-Jähriger mit seiner Ehefrau üben wollen. Doch die verbotene Fahrt endete an einem Baum.

Ermittlungen der Polizei zufolge war die Frau ohne Fahrerlaubnis gefahren. Aufgrund eines Bedienfehlers stieß die "Fahrschülerin" mit dem Wagen ihres Mannes dann gegen den Baum. Sie verletzte sie sich leicht, das Auto hingegen musste abgeschleppt werden.

Der Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt. Gegen die 26-jährige Fahrerin und den Fahrzeughalter wird jetzt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

(ots)