Heute wieder Stau wegen "Dügida"-Aufmarsch in Düsseldorf

Düsseldorf: Demos sorgen für Staus um den Hauptbahnhof

Für Verkehrsstörungen rund um den Hauptbahnhof haben am Freitagabend wieder Demonstrationen von Dügida ("Düsseldorfer gegen die Islamisierung des Abendlandes") und den Gegendemonstranten vom Bündnis "Düsseldorf stellt sich quer" gesorgt.

Gegen 20 Uhr zählte die Polizei 45 Teilnehmer bei der Dügida-Demonstration, vor zwei Wochen hatten sich noch 120 Teilnehmer der Gruppe angeschlossen. Um die 1000 Gegendemonstranten wurden gezählt. Die Kölner Straße Richtung Innenstadt ab Oberbilker Markt war gesperrt.

(sg)