1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Hbf Düsseldorf: Gesuchter schlägt Jugendlichen und widersetzt sich Polizei

Hauptbahnhof Düsseldorf : Gesuchter schlägt Jugendlichen und widersetzt sich Polizei

Ein per Haftbefehl gesuchter Mann hat am Samstagmorgen im Düsseldorfer Hauptbahnhof einen Jugendlichen geschlagen. Der Festnahme durch Beamte der Bundespolizei widersetzte er sich. Jetzt sitzt er im Gefängnis.

Die Streitigkeiten zwischen dem 16-jährigen Jugendlichen und dem 31-Jährigen begannen mit einem Wortgefecht und endeten in einer körperlichen Auseinandersetzung. Dabei schlug der Mann dem Minderjährigen ins Gesicht und ergriff dann die Flucht.

Bundespolizisten stellten ihn am Fernbusbahnhof. Bei der Festnahme und dem Transport zur Wache versuchte der Mann die Uniformierten mit Fäusten zu schlagen, zu treten, anzuhusten und zu bespucken.

Auf der Dienststelle wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser ergab einen Wert von 1,6 Promille. Bei der Identitätsüberprüfung stellte sich heraus, dass der Mann wegen Diebstahls und Beleidigung von der Staatsanwaltschaft Düsseldorf gesucht wurde. Er war zu sechs Monaten Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Wegen des tätlichen Angriffs und der Körperverletzung wurde gegen den ihn ein Strafverfahren eingeleitet. Zur Verbüßung seiner Haftstrafe übergaben ihn die Beamten an die nächste Justizvollzugsanstalt.

Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen im Gesicht, die jedoch nicht behandelt werden mussten. Die eingesetzten Bundespolizisten blieben unverletzt.

(csr)