Hauptbahnhof: Mutmaßlicher Gepäckdieb aus Gladbach in Düsseldorf gefasst

Anreise von Hannover : Mutmaßlicher Gepäckdieb läuft Düsseldorfer Bundespolizisten in die Arme

Er kam aus Hannover, wollte nach Mönchengladbach und wurde am Düsseldorfer Hauptbahnhof von der Bundespolizei abgefangen: Ein 23-Jähriger soll mit einem geklauten Koffer unterwegs gewesen sein. Die Besitzerin hatte den Diebstahl zuvor gemeldet.

Die Frau (23) hatte sich am Freitagabend um 19.30 Uhr auf der Wache der Bundespolizei am Hauptbahnhof gemeldet. Ihr Koffer sei gestohlen worden, wahrscheinlich in Hannover aus dem Zug. Sie glaube, dass ein Mann ihn mitgenommen habe, den Polizisten im Hauptbahnhof Hannover kontrolliert hatten.

Das bestätigten die Beamten in Hannover. Sie hatten ihn kontrolliert, weil er ohne Fahrkarte unterwegs war. Dass der Koffer gestohlen sein könnte, hatte die Polizei nicht vermutet. Da er bereits polizeibekannt war, konnten die Beamten in Düsseldorf mit Fotos nach ihm suchen. Er wohnt in Mönchengladbach, so dass sie vermuteten, er werde über Düsseldorf nach Hause reisen.

Tatsächlich traf er gegen 3.40 Uhr in der Landeshauptstadt ein und wurde prompt festgenommen. Den Koffer der Frau hatte er dabei, darin die Gegenstände, die die Frau als gestohlen gemeldet hatte. Nun muss er sich wegen Diebstahls verantworten.

(hpaw)