1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Hauptbahnhof Düsseldorf: Einhandmesser und Schlagring bei Kontrolle aufgefunden

Hauptbahnhof Düsseldorf : Einhandmesser und Schlagring bei Kontrolle aufgefunden

Ein Schlagring und ein Einhandmesser wurden bei zwei jungen Männern im Düsseldorfer Hauptbahnhof entdeckt. Gegen einen von ihnen wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Zwei jungen Männern (18, 19) wurden von Beamten der Bundespolizisten im Hauptbahnhof Düsseldorf ein Schlagring sowie ein Einhandmesser abgenommen. Es wurden ein Straf- sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Laut rufend liefen die jungen Männer am späten Samstagabend durch den Düsseldorfer Hauptbahnhof. Eingesetzte Beamte der Bundespolizei hielten die beiden in der Haupthalle an und überprüften ihre Personalien.

 Das sichergestellte Messer.
Das sichergestellte Messer. Foto: Bundespolizei Düsseldorf

Dabei stellten die Uniformierten bei dem 18-Jährigen in der Jackentasche einen Schlagring und bei dem 19-Jährigen in der Jackeninnentasche ein Einhandmesser fest. Die verbotenen Gegenstände wurden beschlagnahmt. Gegenüber den Beamten verhielten sich die Männer aus Duisburg aggressiv und uneinsichtig. Sie wurden zur Dienststelle gebracht.

Das Führen eines Schlagringes stellt eine Straftat nach dem Waffengesetz dar, weshalb gegen den 18-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet wurde.

Gegen den 19-Jährigen wurde wegen des Führens eines Einhandmessers ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Mit einem Platzverweis für den Hauptbahnhof wurden die Männer von der Wache der Bundespolizei entlassen.

(csr)