1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Holthausen und Friedrichstadt: Fußgänger nach Unfällen schwer verletzt

Holthausen und Friedrichstadt : Fußgänger nach Unfällen schwer verletzt

Bei Fußgängerunfällen am Donnerstagabend in Holthausen und Friedrichstadt wurden ein 13-Jähriger und eine 18-Jährige so schwer verletzt, dass sie stationär in Krankenhäuser aufgenommen werden mussten.

Bei dem ersten Unfall war nach den Ermittlungen der Polizei eine 25-Jährige mit ihrem Pkw auf der Kamper Straße in Richtung Bonner Straße unterwegs, als hinter der Kreuzung zur Eichenkreuzstraße ein 13-Jähriger auf die Fahrbahn gelaufen sein soll, so der Bericht der Polizei.

Der Junge wurde von dem Auto der Fahrerin erfasst und zu Boden geschleudert. Der 13-Jährige wurde in eine Klinik gebracht, wo er stationär behandelt wird, heißt es bei der Polizei.

Bei dem zweiten Unfall war eine 31-Jährige mit ihrem wagen auf der Corneliusstraße in Richtung Berliner Allee unterwegs. In Höhe der Kreuzung Corneliusstraße/Fürstenwall soll eine 18-Jährige bei Rotlicht die Straße überquert haben.

Die Junge Frau wurde von dem Wagen der Fahrerin erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Anschließend brachte sie ein Rettungswagen zur stationären Versorgung in ein Krankenhaus, so der Bericht der Polizei.

(ots)