Düsseldorf: Frau bei Zimmerbrand lebensgefährlich verletzt

Düsseldorf : Frau bei Zimmerbrand lebensgefährlich verletzt

Bei einem Zimmerbrand im Erdgeschoss eines Wohnhauses ist gestern Abend eine 67-jährige Frau schwer verletzt worden.

Zwei Anwohner retteten die Frau noch bevor die Feuerwehr ankam aus der Brandwohnung. Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus transportiert. Ein Mieter, selbst Feuerwehrmann, hat auf seinem Balkon den Brand gerochen. Als er nach unten blickte, erkannte er aus dem Erdgeschoss den Feuerschein aus dem Fenster. Ihm und einem weiteren Bewohner gelang es noch die Wohnungstüre einzutreten und die Frau aus dem verrauchten Schlafzimmer zu retten.

Die Feuerwehr löschte das brennende Schlafzimmer und die Möbel, wodurch ein Übergreifen der Flammen verhinder werden konnte. Die schwer verletzte Frau wurde in eine Spezialklinik für Verbrennungen in Duisburg gebracht.

Alle Anwohner konnten nach dem Einsatz wieder ins Haus zurück. Wie es zu dem Brand gekommen ist, klärt nun die Kriminalpolizei. Nach rund 80 Minuten war der Einsatz für die 36 Retter beendet.