Flughafen Düsseldorf: Zöllner stellen Steine zum Essen aus Nigeria sicher

Fund am Flughafen Düsseldorf : Zöllner stellen Steine zum Essen aus Nigeria sicher

15 Kilogramm der sogenannten Esssteine stellten Zöllner am Düsseldorfer Flughafen in einer Frachtsendung aus Nigeria sicher. Empfänger der Sendung ist ein Afro-Shop aus NRW.

Bei den Steinen handelt es sich um angeblich sehr eisenhaltige Gesteinsbrocken mit bröseliger Konsistenz, berichtet das Hauptzollamt Düsseldorf. In Afrika würden diese Steine überwiegend von Frauen während der Schwangerschaft gegessen. Die Frauen wollen sich dadurch mit Mineralien versorgen. Ein Afro-Shop hatte die Steine bestellt.

Der Amtsapotheker der Stadt Düsseldorf hat die Esssteine sicherstellen lassen, da eine Gesundheitsgefährdung nicht ausgeschlossen ist. Die genaue Zusammensetzung der Steine und die Auswirkungen bei einer Einnahme seien unbekannt.

(top)