1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Flughafen Düsseldorf: Mehr als 800 gefälschte Schuhe und T-Shirts entdeckt

Flughafen Düsseldorf : Mehr als 800 gefälschte Schuhe und T-Shirts entdeckt

800 gefälschte Produkte, darunter T-Shirts und Schuhe, hat der Zoll am Flughafen Düsseldorf in einer Sendung entdeckt. Bestimmt waren die Pakete für die Ukraine. Was jetzt damit passiert.

Mehr als 800 Markenfälschungen, verpackt in 64 Packstücken, stellten Zöllner am Düsseldorf Flughafen sicher. Die knapp 900 Kilogramm schwere Frachtsendung beinhaltete 420 Textilien (T-Shirts, Pullover und Hosen) sowie knapp 400 Paar Schuhe.

Die Sendung traf am 28. August aus Hongkong ein. Bei einer Stichprobenkontrolle fanden die Beamten Textilien und Schuhe mit den Logos bekannter Markenhersteller.

Da von den Schuhen starker Klebstoffgeruch ausging, ergaben sich hier bereits erste Hinweise auf Produktfälschungen. Die Sendung wurde daher zunächst für die weitere Abfertigung gesperrt.

Als schließlich für die Sendung ein Antrag auf Weitertransport nach Wuppertal gestellt werden sollte, kontrollierten die Beamten die Sendung am 16. September vollständig und nahmen Kontakt mit den Rechteinhabern auf.

Die Sendung, die ursprünglich für den ukrainischen Markt gedacht war, wird nach Abschluss des Verfahrens und nach Prüfung aller Artikel durch die Rechteinhaber vernichtet.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Zoll stellt in Düsseldorf 800 Fälschungen sicher

(csr)