1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Feuerwehr Düsseldorf: Pkw fängt während der Fahrt an zu brennen

Feuerwehr Düsseldorf : Pkw fängt während der Fahrt an zu brennen

Gleich zwei brennende Pkw musste die Feuerwehr Düsseldorf innerhalb von weniger als 15 Minuten löschen. Ein Fahrzeug brannte in Hassels, das andere in Oberbilk.

Aus bisher ungeklärten Ursachen kam es am frühen Dienstagmorgen zu zwei voneinander unabhängigen Pkw-Bränden in Hassels und Oberbilk. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Es wurden keine Menschen verletzt.

Um 7.45 erhielt die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf eine Meldung über einen Pkw-Brand auf der Further Straße in Hassels. Einem Passanten war aufsteigender Rauch aus einem geparkten VW Golf aufgefallen. Die Besatzung des eintreffenden Löschfahrzeuges konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und komplett ersticken.

Der Halter des Fahrzeuges wurde durch die Polizei informiert und war kurze Zeit später vor Ort. Die Brandursache ist bislang unklar. Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

Fast zeitgleich zu dem Brand in Hassels fiel einem Passanten auf der Mindener Straße in Oberbilk ein brennender Motorraum eines fahrenden Pkws auf. Der Mann machte auf sich aufmerksam und forderte die Fahrerin auf, das Fahrzeug anzuhalten. Gleichzeitig rief er die Feuerwehr zur Hilfe. Der brennende BMW wurde durch die Fahrerin am Straßenrand zum Stillstand gebracht, und sie selber konnte aus dem abgestellten Fahrzeug flüchten.

Die Besatzung des eintreffenden Löschfahrzeugs bekämpfte die mittlerweile auf das Fahrzeuginnere übergegriffenen Flammen, sodass das Feuer sich nicht weiter ausbreiten konnte. Auch hier war der Einsatz nach einer Stunde beendet.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, es wurden keine Menschen verletzt.

(csr)