Feuerwehr Düsseldorf: Chlorgasaustritt im Freibad Lörick

Feuerwehr Düsseldorf im Einsatz : Chlorgasaustritt im Freibad Lörick

Am späten Mittwochabend wurde die Feuerwehr Düsseldorf wegen eines vermutlichen Chlorgasaustritts zum Freibad in Lörick gerufen. Vorsorglich wurden die Ventile der Chlorgasflaschen geschlossen.

Gegen 23 Uhr informierte die Polizei die Leitstelle der Feuerwehr über vermutlich ausströmendes Chlorgas in Lörick. Die Überwachungstechnik des Chlorgasraumes zeigte einen deutlich erhöhten Wert an. Ein anwesender Haustechniker berichtete darüber, dass im Laufe des Tages einige der Chlorgasflaschen ausgetauscht wurden.

Als erste Maßnahme wurden die Ventile der Chlorgasflaschen verschlossen und im Anschluss daran überprüft. Hier konnte allerdings keine Undichtigkeit festgestellt werden. Der Chlorgasraum wurde durch die Feuerwehr belüftet. Zum Abschluss dieser Maßnahmen konnte auch mittels Messgeräten der Feuerwehr kein Chlorgas mehr nachgewiesen werden. Ein Mitarbeiter des städtischen Umweltamtes begleitet den Einsatz vor Ort.

Die Ursache für den Chlorgasaustritt konnte in der Nacht nicht mehr geklärt werden. Die Anlage wird im Laufe des Tages durch den Betreiber einer genauen Überprüfung unterzogen.

Im Einsatz waren rund 60 Einsatzkräfte, die letzten kehrten nach gut zweieinhalb Stunden zu ihren Wachen zurück.

(csr)
Mehr von RP ONLINE