1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Feuerwehr Düsseldorf: Brennendes Gerümpel und eine Waschmaschine in Flammen

Feuerwehreinsätze in Düsseldorf : Brennendes Gerümpel und eine Waschmaschine in Flammen

Gerümpel vor einem Haus in Düsseldorf-Pempelfort ist in der Nacht zu Dienstag in Brand geraten. Ein Bewohner konnte verhindern, dass sich das Feuer ausbreitet. Wenige Stunden zuvor brannte in einer Wohnung in Derendorf eine Waschmaschine.

Dienstagnacht ist auf der Ehrenstraße in Pempelfort ein Feuer vor einem Hauseingang ausgebrochen. Anwohner alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatte ein Bewohner bereits einen ersten Löschversuch unternommen und damit eine weitere Ausbreitung des Feuers verhindert. Die Feuerwehrkräfte kontrollierten das bereits abgelöschte Gerümpel und führten kleiner Nachlöscharbeiten durch.

Der Treppenraum des Mehrfamilienhauses wurde  auf eine Verrauchung kontrolliert, da zum Zeitpunkt des Feuers die Haustür offenstand. Um den betroffenen Bereich vom Rauch zu befreien, setzten die Kräfte einen Lüfter ein und führten im Anschluss einige Messungen zur Kontrolle durch.

Eine weitere Gefahr für die Anwohner bestand nicht. Der Rettungsdienst versorgte einen Bewohner, ein Transport ins Krankenhaus war jedoch nicht nötig. Der Einsatz war nach einer halben Stunde beendet.

Wenige Stunden zuvor am Montagabend erkannten die in einer Wohnung an der Weißenburgstraße in Derendorf installierten Rauchmelder ein Feuer und warnten die Bewohnerin. Diese verließ unverzüglich die Wohnung und rief die Feuerwehr zur Hilfe. Die Einsatzkräfte drangen in die Wohnung vor und löschten dort eine brennende Waschmaschine.

  • Brandursache in Wermelskirchen wohl geklärt : Bewohner hat Feuer in Ketzberg gelegt
  • Zimmerbrand in Mülheim : Schwer verletzter Bewohner kommt in Spezialklinik
  • Auf einem Feld brannte ein Landwirtschaftsfahrzeug.
    Vorfall in Schwalmtal-Waldniel : Feuerwehr löscht Fahrzeugbrand
  • Die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung der
    Feuer in Monheim : Wehr löscht Brand am Rheinufer
  • Aktuell nicht mehr nutzbar : Brennendes Vereinsheim löst Großeinsatz der Feuerwehr Herne aus
  • Feuerwehr rückt aus : Zweijähriger sperrt Mutter auf Balkon in Düsseldorf aus

Aufgrund eines vom Feuer beschädigten Durchlauferhitzers stellte die Feuerwehr den Strom in der Wohnung vorsorglich ab. Schließlich wurde die Wohnung vom Rauch befreit. Vorsorglich behandelte der Rettungsdienst die Bewohnerin, ein Transport ins Krankenhaus war jedoch nicht nötig. Die Frau konnte am selben Abend nicht in die Wohnung zurückkehren, kam jedoch bei Nachbarn unter. Der Einsatz war bereits nach 20 Minuten beendet.

(ots)