Feuer in Düsseldorf-Altstadt: Brand an Fassade von Diskothek-Gebäude

Gebäude mit Diskothek : Feuerwehr löscht Fassadenbrand in Düsseldorfer Altstadt

Die Feuerwehr war am Freitagabend in der Düsseldorfer Altstadt im Einsatz. Die Fassade eines Gebäudes mit Diskothek hatte aus bislang unbekannter Ursache gebrannt.

Am späten Freitagabend gegen 22.30 Uhr hat es in der Düsseldorfer Altstadt gebrannt. In einem Bürogebäude am Rathausufer, in dem sich eine Diskothek befindet, war ein Feuer ausgebrochen. Wie die Feuerwehr in der Nacht auf Samstag mitteilte, brannte eine Fläche von rund zehn Quadratmetern an der Fassade und der Holzverkleidung des Gebäudes. Wie es zu dem Feuer kam, ist bislang unklar. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, in das Gebäude drang kein Rauch. Zur Kontrolle der Fassade und der Deckenverkleidung eines Erkers musste dieser teilweise geöffnet werden. Durch das Feuer wurde ein Teil der Fassade teilweise stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Laut Feuerwehr konnte durch den zeitnahen Einsatz jedoch ein größerer Schaden verhindert werden.

Nach rund einer Stunde rückten die 34 Einsatzkräfte der Feuerwehr ab.

(mba)
Mehr von RP ONLINE