Bundespolizei Düsseldorf: Festnahmen am Hauptbahnhof und am Flughafen

Bundespolizei Düsseldorf : Festnahmen am Hauptbahnhof und am Flughafen

Drei Festnahmen meldet die Bundespolizei aktuell: Am Donnerstagabend erwischte sie einen Düsseldorfer beim Kaffeeklauen im Bahnhof. Am Freitag nahm sie einen 22-jährigen Algerier und einen 23-jährigen Kölner am Flughafen fest.

Der Kölner wurde um 2.30 Uhr am Fernbahnhof des Flughafens überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass er wegen Landfriedensbruch in Tateinheit mit Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung mit Haftbefehl gesucht wurde. Er wurde vor Ort festgenommen und in die JVA eingeliefert.

Außerdem nahm die Bundespolizei einen 22-jährigen Algerier fest. Er soll mehrere Diebstähle begangen und gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen haben. Er wurde mit insgesamt drei Haftbefehlen gesucht und auch in die JVA eingeliefert.

Am Donnerstagabend waren Bundespolizisten am Hauptbahnhof unterwegs. Dort war der Verkäuferin eines Supermarkts aufgefallen, dass ein 41-jähriger Deutscher Kaffee im Wert von 70 Euro eingesteckt hatte. Als er gehen wollte, ohne zu bezahlen, rief sie die Polizei. Sie nahm den Düsseldorfer fest, da gegen ihn ein Untersuchungshaftbefehl wegen mehrfachen Diebstahls bestand. Er wird am Freitag dem Haftrichter vorgeführt.

(hpaw)