Fahrzeugkontrolle in Düsseldorf-Flingern: Unbekannter flüchtet vor Polizei

Fahrzeugkontrolle in Düsseldorf-Flingern : Unbekannter flüchtet vor Polizei - Zeugen gesucht

Während einer Fahrzeugkontrolle in Düsseldorf-Flingern am Dienstagabend ist ein 20 bis 30 Jahre alter Mann vor der Polizei geflüchtet. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang erfolglos. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Verdächtige flüchtete in der Nacht gegen 23.50 Uhr bei einer Verkehrskontrolle und konnte in der Dunkelheit unerkannt entkommen. Die Ermittlungen dauern an.

Zur Einsatzzeit fiel einer Streifenwagenbesatzung auf der Albertstraße ein entgegenkommender Pkw (Mercedes) durch ein defektes Abblendlicht auf. Der Fahrzeugführer wurde darauf aufmerksam gemacht und stoppte zunächst.

Als sich die Beamten dem Pkw näherten, legte der Pkw-Führer den Rückwärtsgang ein und flüchtete rückwärtsfahrend mit hoher Geschwindigkeit. Er missachtete dabei die Rotlicht zeigende Ampel Albertstraße / Erkrather Straße und fuhr sich schließlich im Kreisverkehr Albertstraße / Höherweg fest.

Die Beamten konnten schließlich mit ihrem Streifenwagen das Fluchtfahrzeug im Bereich des Kreisverkehrs blockieren. Daraufhin touchierte der Pkw-Führer zunächst den stehenden Streifenwagen und flüchtete dann zu Fuß, teilweise über die Gleise, in Richtung S-Bahnhof Flingern.

Fahndungsmaßnahmen, auch unter Einsatz eines Diensthundes, blieben ohne Erfolg. Am Streifenwagen entstand leichter Sachschaden.

Der Mercedes mit Dortmunder Kennzeichen wurde sichergestellt. Hinweise von Zeugen werden erbeten an das Verkehrskommissariat 1 der Düsseldorf Polizei unter Telefon 0211 - 870-0.

(csr)
Mehr von RP ONLINE