1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Fahrer leicht verletzt: Brennender Lkw auf der A46 in Düsseldorf

Fahrer leicht verletzt : Brennender Lkw auf der A46 in Düsseldorf

Ein brennender Lkw auf der A46 in Düsseldorf-Bilk hat am Dienstagmorgen für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Der Fahrer wurde verletzt, kam ins Krankenhaus. Die Autobahn war zeitweise komplett gesperrt.

Ein brennender Lastwagen hat am Dienstag zu einem rund zwei Stunden andauernden Feuerwehreinsatz auf der A46 in Düsseldorf-Bilk geführt. Bei dem Brand verletzte sich der Fahrer leicht und wurde vorsorglich in ein Krankenhaus transportiert.

Am Vormittag gegen 9 Uhr stellte der Fahrer eines Lastkraftwagens während der Fahrt eine Rauchentwicklung in seiner Fahrerkabine fest. Er brachte den Lkw zwischen den beiden Tunneln (Universität und Wersten) zum Stehen und meldete den Brand der Feuerwehr.

Als die ersten Einsatzkräfte nach wenigen Minuten auf der Autobahn eintrafen, brannte das Führerhaus des Lastwagens vollständig. Zwei Löschtrupps wurden zur Brandbekämpfung eingesetzt. Parallel dazu wurde der Fahrer durch den Rettungsdienst einer ersten medizinischen Begutachtung unterzogen. Die Notfallsanitäter stellten eine leichte Rauchgasvergiftung fest und transportierten den 54-Jährigen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Eine Brandausbreitung auf die Ladung konnte verhindert werden. Um die Flammen komplett zu löschen, mussten die Feuerwehrleute Löschschaum einsetzen. Nach knapp 15 Minuten war das Feuer gelöscht. Die Maßnahmen an der Einsatzelle wurde mit einem Mitarbeitenden des Umweltamtes abgestimmt, der sich im Laufe des Einsatzes auch vor Ort einen Überblick über die Situation verschaffte.

  • Die Einsatzstelle an der Autobahn A44.⇥Foto:
    Unfall in Heiligenhaus : Kranwagen kippt um auf der Autobahn 44
  • Leverkusen:Verkehrsunfall BAB3 Fahrtrichtung Oberhausen 
 
 
Die Leitstelle
    Zwei Schwerverletzte – kilometerlanger Stau : Schwerer Unfall auf der A 3
  • Fünf Verletzte auf Autobahn : Schwerer Unfall auf A61 in Viersen
  • Caroline Drees und Noah Schmitt engagieren
    Online-Plattform : Ein neues Sprachrohr für Studierende in Düsseldorf
  • Friedrich Fiebiger mit Sohn Tim (8)
    Hilden : Anwohner leiden unter Lkw-Verkehr
  • Unfall in Düsseldorf-Wersten : Rollstuhlfahrer von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt

Durch den Brand wurde das Zugfahrzeug so stark beschädigt, dass Betriebsmittel ausliefen. Diese konnten durch das Wasserrückhaltesystem der Tunnelanlage aufgefangen und somit ein Eintreten in die Kanalisation verhindert werden.

Für die Dauer des Einsatzes wurde die Autobahn stellenweise gesperrt, damit ein sicheres Arbeiten der Einsatzkräfte gewährleistet war. Die letzten der rund 35 Einsatzkräfte kehren nach zwei Stunden zu ihren Wachen zurück.

(csr)