1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Einsatz in Düsseldorf: Großaufgebot sucht nach vermisster Frau

Hinweise auf Gewaltverbrechen : Großaufgebot sucht nach vermisster Frau aus Düsseldorf

Polizei und Feuerwehr suchen in Düsseldorf nach einer vermissten Frau. Die Behörden schließen ein Gewaltverbrechen nicht aus. Gegen den Sohn wurde nun Haftbefehl erlassen.

Nach Hinweisen auf ein Gewaltverbrechen hat die Düsseldorfer Polizei eine große Suchaktion nach einer vermissten 58-Jährigen gestartet und ihren Sohn festgenommen. Gegen den 40-Jährigen sei Haftbefehl wegen Totschlags erlassen worden, sagte eine Sprecherin der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Eine Mordkommission ermittelt in dem Fall.

Der Mann war in der Wohnung seiner Mutter angetroffen und festgenommen worden. Es bestehe der Verdacht, dass er etwas mit dem Verschwinden seiner Mutter zu tun habe. Beide lebten dort seit einiger Zeit zusammen. Die Ermittler entdeckten in der Wohnung Blutspuren und auch an Kleidungsstücken, die dem Sohn zugerechnet werden.

Den Hinweis auf das Verschwinden der 58-Jährigen habe deren zweiter Sohn gegeben, der Bruder des 40-Jährigen. Die Frau sei bereits seit Sonntag verschwunden, am Mittwoch sei dann Vermisstenanzeige erstattet worden.

Bei der Suchaktion seien Spürhunde zum Einsatz gekommen, auch die Düssel sei nach der Frau abgesucht worden, sagte eine Polizeisprecherin. Unterstützt wurde die Polizei von der Feuerwehr und weiteren Hilfsorganisationen. Begonnen wurde die Suchaktion am Mittwochabend. Am Donnerstag fehlte von der Frau weiter jede Spur. Die Suche werde fortgesetzt.

(chal/csr/dpa)