Düsseldorf-Wersten: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall - Pkw nicht zugelassen

Düsseldorf-Wersten : Drei Verletzte bei Verkehrsunfall - Pkw nicht zugelassen

Bei einem Verkehrsunfall in Wersten wurde ein Mann am Montag schwer verletzt. Er war unter Alkoholeinfluss und mit einem nicht zugelassenen Pkw unterwegs.

Der 54-Jährige war laut Polizei mit seinem Pkw ungebremst auf ein anderes Fahrzeug aufgefahren. Da der Verdacht des Fahrens unter Alkohol bestand, wurde ihm in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Sein Fahrzeug war nicht zugelassen.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen befuhr der Mann mit seinem Wagen die Münchener Straße in Richtung Frankfurter Straße. An der Kreuzung Münchener Straße / Ickerswarder Straße ordnete er sich auf dem linken von zwei Linksabbiegerfahrstreifen ein.

Offensichtlich ohne abzubremsen fuhr er dort auf den an der roten Ampel wartenden Pkw eines 17-Jährigen auf. Durch die Kollision verletzte sich der 54-Jährige schwer, der 17-Jährige und seine 53-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt.

Der Unfallverursacher wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Dort wurde ihm aufgrund von Alkoholgeruch in seiner Atemluft eine Blutprobe entnommen. Die Beamten stellten bei der Überprüfung seines Wagens fest, dass dieser im letzten Monat außer Betrieb gesetzt worden war.

(csr)
Mehr von RP ONLINE