Düsseldorf-Unterrath: Tatort und Besitzer von Beute nach Festnahme gesucht

Düsseldorf-Unterrath : Tatort und Besitzer von Beute nach Festnahme gesucht

Bereits am Dienstag hatte die Polizei Düsseldorf von einem Einbruch in Unterrath berichtet, bei dem zwei Männer festgenommen worden waren. Noch unbekannt ist der Tatort des Einbruchs sowie der Besitzer der sichergestellten Beute.

Daher suchen die Beamten jetzt den Besitzer des geklauten Schmucks und Münzgeldes sowie den Tatort.

Nach bisherigen Ermittlungen brachen die beiden 30- und 39-jährigen Männer am Montag (4. November 2019) in der Zeit zwischen 19.20 und 20.20 Uhr in eine bislang nicht bekannte Wohnung oder ein Haus in Unterrath ein.

Aus Richtung Eckener Straße kommend, luden sie ihr Diebesgut in das an der Kehler Straße geparkte Auto. Dort wurden sie von der Polizei aufgegriffen.

Unter dem Diebesgut besonders markant: Ein goldenes Armband, vermutlich ein Taufkettchen, mit Gravuren (siehe Foto - die darauf befindlichen Gravuren wurden unkenntlich gemacht).

Die Polizei bittet nun um Hinweise: Wohnen in dem Tatortbereich Personen, die Schmuck und eine größere Menge Münzgeld vermissen? Gibt es Hinweise auf Nachbarn, die in diesem Bereich für längere Zeit verreist sind?

Hinweise bitte an die Polizei Düsseldorf unter Rufnummer 0211-8700.

(csr)
Mehr von RP ONLINE