Düsseldorf: Überfall auf Juwelier in Holthausen

Einsatz in Düsseldorf : Überfall auf Juwelier – Helikopter kreist über Holthausen

Aktuell ist die Polizei im Düsseldorfer Süden im Einsatz. Sie sucht dort nach drei Männern, die einen Juwelier im Stadtteil Holthausen überfallen haben. Der Bereich wurde großflächig gesperrt, ein Hubschrauber ist in der Luft.

Am Dienstagnachmittag sollen drei Männer den Juwelier Krevet an der Bonner Straße überfallen haben. Um 16.40 Uhr bekam die Polizei den Hinweis auf die Tat. Die Räuber flohen zunächst zu Fuß, die Polizei will aber auch nicht ausschließen, dass sie später in einen Fluchtwagen gestiegen sind.

Anwohner wollen bemerkt haben, dass die Diebe zunächst Richtung Pfarrhaus unterwegs waren. Ein Polizeihubschrauber kreiste eine längere Zeit über dem Kamper Acker und den umliegenden Straßen.

>>>Die Polizei fahndet nach den drei flüchtigen Tätern<<<

Verletzt wurde nach Angaben eines Polizeisprechers niemand, vorsorglich war allerdings ein Rettungswagen zum Tatort geschickt worden. Über die Höhe der Beute konnte der Polizeisprecher noch keine Angaben machen. Der Bereich um das Juweliergeschäft hat die Polizei großräumig abgesperrt.

Bei diesem Überfall werden Erinnerungen wach. Bereits am 27. März 2008, einem Donnerstag, war der Juwelier von drei unmaskierten Männern mit Pistolen überfallen worden.Das Fluchtauto war damals tags zuvor in Köln gestohlen worden. Die Räuber entkamen mit Uhren im Wert von einer halben Million Euro. Knapp ein Jahr später war der Überfall auch Thema in der ZDF-Fernsehsendung xy ungelöst. Der Juwelier hatte damals eine Belohnung von 60.000 Euro ausgesetzt. Die Täter wurden bis heute nicht gefunden.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Überfall auf Juweliergeschäft in Holthausen

Mehr von RP ONLINE