Düsseldorf-Stockum: Jugendliche im Bus sexuell belästigt - Polizei nimmt Mann fest

Vorfall in Düsseldorf-Stockum : Schülerin im Bus sexuell belästigt - Polizei nimmt Mann fest

Ein junge Frau ist am Dienstagabend in einem Bus in Düsseldorf-Stockum sexuell belästigt worden. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter festnehmen.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 19.20 Uhr. Eine 18-Jährige fuhr mit dem Bus der Linie 730, als am Freiligrathplatz ein Unbekannter zustieg. Der Mann setzte sich neben die junge Frau und streichelte ihren Oberschenkel.

Die Schülerin verließ den Bus und verständigte ihre Mutter, weil der Täter ihr nun zu Fuß folgte. Als die Mutter den beiden auf dem Gehweg (Höhe Kürtenstraße/ Hamborner Straße) entgegen rannte und den Verdächtigen anschrie, ergriff dieser die Flucht.

Ein Zeuge erkannte die Situation und nahm die Verfolgung des Flüchtenden auf. Auf dem Lichtenbroicher Weg konnte der Tatverdächtige von ihm gestellt und mithilfe der Polizei überwältigt werden.

Der Mann ist in den vergangenen Jahren schon öfter wegen Sexualdelikten und exhibitionistischen Handlungen in Erscheinung getreten. Der Düsseldorfer wird noch am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt.

(csr)
Mehr von RP ONLINE