Düsseldorf-Stadtmitte: Frau bei Unfall auf Berliner Allee schwer verletzt

Düsseldorf-Stadtmitte : Frau bei Unfall auf Berliner Allee schwer verletzt

Eine Frau wurde beim Überqueren der Berliner Allee von einem Pkw erfast. Sie erlitt schwere Verletzungen. Die Straße ist teilweise gesperrt.

Ersten Erkenntnissen zufolge, hat die Frau die Berliner Allee von der Haltestelle auf der Mittelinsel in Richtung Kö überquert. Ob die Fußgängerampel zu dem Zeitpunkt rot zeigte, ist derzeit noch unklar.

Sie wurde beim Überqueren von einem Pkw mit Neusser Kennzeichen erfasst und laut Augenzeugen mehrere Meter durch die Luft geschleudert.

Wie eine Polizeisprecherin sagte, sei der genaue Unfallhergang noch nicht bekannt, vermutlich sei die Frau aber bei Rotlicht über die Straße gelaufen.

Der Unfall ereignete sich in der Nähe der Einmündung zur Steinstraße. Die Berliner Allee war vom Kö-Bogen-Tunnel in Richtung Süden gesperrt, aktuell ist eine Spur für den Verkehr wieder freigegeben worden. Ein Unfallaufnahmeteam der Polizei ist dabei, Spuren zu sichern.

(csr)
Mehr von RP ONLINE