Düsseldorf-Stadtmitte: Frau auf Berliner Allee nach Bahnunfall gestorben

Düsseldorf-Stadtmitte : Frau nach Bahnunfall auf Berliner Allee gestorben

Bei einem Unfall mit einer Bahn an der Berliner Allee wurde eine 65-jährige Frau tödlich verletzt. Der Bahnverkehr in beide Richtungen wurde unterbrochen. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Laut Polizei wollte die Frau die Bahngleise an der Berliner Allee in Höhe des Martin-Luther-Platzes überqueren. Dabei habe sie aus bislang ungeklärter Ursache die Bahn übersehen und wurde von einem Zug der Linie 705 erfasst.

Die Frau wurde zu Boden geschleudert. Trotz aller Bemühungen konnte der Notarzt nur noch den Tod der Düsseldorferin feststellen.

Der Bahnverkehr wurde in beide Richtungen unterbrochen. Ein Unfallteam der Polizei ist vor Ort. Auch Fahrspuren der Berliner Allee waren gesperrt, in Richtung Graf-Adolf-Platz war die Berliner Alle einspurig, in die Gegenrichtung zweispurig befahrbar. Die Verkehrsbeeinträchtigungen dauerten bis 16 Uhr.

(csr)
Mehr von RP ONLINE