1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Stadtmitte​: Drogen und „kleinste Pistole der Welt“ in Dealerwohnung entdeckt​

Einsatz in Düsseldorf-Stadtmitte : Drogen und „kleinste Pistole der Welt“ in Dealerwohnung entdeckt

Eine Dealerwohnung in Düsseldorf-Stadtmitte hat der Einsatztrupp Prios der Polizei ausgehoben. Dabei wurde - neben diversen Drogen und zwei Katzen - auch ein Exemplar der „kleinsten Pistole der Welt“ gefunden.

Nach einem Hinweis auf mögliche Drogengeschäfte haben Beamte des Einsatztrupps Prios eine Wohnung in Düsseldorf-Stadtmitte durchsucht. Sie fanden dort eine nicht geringe Menge Drogen, Waffen, Bargeld und vermeintliches Diebesgut.

Beamte des Einsatztrupps erhielten am Mittwochnachmittag im Rahmen einer Personenkontrolle einen konkreten Hinweis auf die vermeintliche Dealerwohnung an der Kölner Straße.

Nach Einholung eines richterlichen Beschlusses öffneten die Polizisten die Tür, durchsuchten die Wohnung. Dort fanden sie etwa 150 Tabletten (vermutlich Ecstasy), weitere Betäubungsmittel in nicht geringer Menge, knapp 800 Euro Bargeld, eine Luftdruckpistole und die „kleinste Pistole der Welt“. Dabei handelt es sich um eine knapp 40 Millimeter lange und nur zehn Gramm schwere Schreckschusswaffe, die auch als Leuchtpistole genutzt werden kann.

Weiterhin fanden die Polizisten in der Wohnung eine Vielzahl von Schmuckstücken, die aus einem Einbruch stammen könnten. Die Beamten stellten alle Gegenstände sicher und fertigten eine Strafanzeige gegen den Wohnungsinhaber, der nicht zugegen war.

Zwei Katzen, die sich in der Wohnung befanden, wurden in das örtliche Tierheim gebracht. Die Ermittlungen dauern an.