1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Stadtmitte: Drei Frauen nach Einbruchversuch festgenommen

Düsseldorf-Stadtmitte : Drei Frauen nach Einbruchversuch festgenommen

Drei aus dem Ruhrgebiet angereiste Einbrecherinnen konnten in Düsseldorf festgenommen werden. Sie hatten versucht, eine Tür aufzubrechen. Die Frauen sind bereits polizeibekannt.

Drei Frauen, 21, 24 und 29 Jahre alt, haben am Donnerstag versucht, in Stadtmitte einen Einbruch zu verüben. Weil sie dabei observiert wurden, konnten sie direkt festgenommen werden.

Das Einbruchskommissariat der Düsseldorfer Polizei führt die Ermittlungen gegen die drei mutmaßliche Einbrecherinnen. „Sie sind teilweise Bewährungsversagerinnen, polizeibekannt und ohne festen Wohnsitz in Deutschland“, sagte ein Polizeisprecher.

Die drei tatverdächtigen Frauen fielen am Donnerstagnachmittag Zivilfahndern der Bundespolizei am Düsseldorfer Hauptbahnhof auf. Sie waren offensichtlich aus dem Ruhrgebiet angereist. Die Fahnder hefteten sich an die Fersen des Trios und konnten beobachten, wie die Frauen in einem Haus an der Ackerstraße verschwanden.

Als sie nach einigen Minuten wieder auftauchten, wurden sie überprüft. Dabei fanden die Polizisten bei den Frauen Einbruchswerkzeug und im Haus entsprechende Spuren eines Einbruchsversuchs. Die Frauen wurden der Kriminalpolizei übergeben.

Wegen des dringenden Tatverdachts, entsprechender Erkenntnisse und fehlender Wohnsitze in Deutschland sollten sie noch am Freitag dem Haftrichter vorgeführt werden.

(csr)