1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf Rheinufertunnel: Sperrung nach schwerem Unfall

Verkehrsstörung in Düsseldorf : Schwangere bei Unfall im Rheinufertunnel verletzt

Nach einem Unfall am Mittwochmorgen war der Rheinufertunnel in Düsseldorf stadtauswärts gesperrt. Eine schwangere Autofahrerin wurde verletzt.

Laut Polizei prallte die Fahrerin am Morgen um 5.56 Uhr ersten Ermittlungen nach gegen eine Betonwand im Tunnel, weitere Fahrzeuge waren nicht beteiligt. Die 30-jährige Dinslakenerin kam verletzt ins Krankenhaus.

Der Rheinufertunnel war bis kurz vor 9 Uhr in Richtung Süden, also stadtauswärts, komplett gesperrt. Die schwangere Frau wurde bei dem Unfall in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Von dort aus verständigte sie über den Notruf die Polizei. Sie musste durch die Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden, teilte ein Sprecher der Feuerwehr mit.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand verlor die Frau im Bereich der Parkhauseinfahrt "Altstadt Rheinufer" die Kontrolle über ihr Auto und prallte dort gegen eine Betonwand.

Der Rheinufertunnel musste aufgrund der Unfallmaßnahmen bis 9.38 Uhr gesperrt bleiben. Es kam in der Folge zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Durch die Sperrung gab es Staus in der Innenstadt. Nach Angaben des Landesbetriebs Straßen.NRW mussten sich Autofahrer auf Verspätungen von bis zu 45 Minuten einstellen.

(top)