Düsseldorf-Reisholz: Mitglieder einer Hehlerbande festgenommen

Düsseldorf-Reisholz : Mitglieder einer Hehlerbande festgenommen

Beamte eines zivilen Einsatztrupps der Polizei Düsseldorf konnten am Mittwochabend ein Hehlerlager in Reisholz auffliegen lassen. Fünf E-Bikes und ein Fernseher waren transportfertig verpackt und sollten sich auf die Reise nach Südosteuropa machen.

Den Wert der Beute schätzen die Ermittler auf 15.000 Euro. Wie sich herausstellte, waren die Räder allesamt im Düsseldorfer Süden gestohlen worden.

Bei den drei Verdächtigen handelt es sich um Männer im Alter von 32, 33 und 37 Jahren. Der hauptverdächtige 32-Jährige wohnt im Düsseldorfer Süden. Die beiden anderen sind ohne festen Wohnsitz. Alle sollten am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Am späten Abend entdeckten die Zivilfahnder auf der Potsdamer Straße einen verdächtigen VW Transporter mit Anhänger. Bei der genauen Nachschau stellten sie fest, dass der Anhänger mit dem Diebesgut beladen war.

Die Fahrräder waren transportfähig verpackt und hinter Altreifen versteckt. Sie stammten aus dem Keller des Hauses an der Potsdamer Straße. Dort waren sie zwischengelagert worden. Die Beute und das Fahrzeuggespann wurden sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.

(csr)
Mehr von RP ONLINE