1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Reisholz: Autoreifen brennen in leer stehendem Gebäude

Düsseldorf-Reisholz : Autoreifen brennen in leer stehendem Gebäude

Autoreifen brannten am Montagabend in einem Gebäude in Düsseldorf-Reisholz. Für die Feuerwehr war es ein aufwendiger Einsatz, es kam zu einer sehr starken Rauchentwicklung.

Eine starke Rauchentwicklung im Bereich der Kappeler Straße in Reisholz wurde der Feuerwehr am Montagabend gegen 21 Uhr gemeldet. Die ersten Einsatzkräfte lokalisierten die Ursache für den Rauch in einem leer stehenden Gebäude mit einer Grundfläche von ungefähr 800 Quadratmetern.

Nach rund acht Minuten hatten die Feuerwehrleute den Brand unter Kontrolle. Es hatte ein Autoreifen mittig im Gebäude gebrannt. Der Rettungsdienst untersuchte drei Jugendliche, die sich während des Brandes im Gebäude aufgehalten hatten. Alle waren unverletzt.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der Ausdehnung des Gebäudes wurden umfangreiche Lüftungsmaßnahmen eingeleitet. Dafür setzten die Feuerwehrleute insgesamt vier Hochleistungslüfter ein und entfernten den Brandrauch aus den Hallen.

Da die Autoreifen mittig in einer Halle brannten und keine brennbaren Materialien in der Nähe waren, konnte sich das Feuer nicht weiter ausbreiten. Es ist kein größerer Gebäudeschaden entstanden. Nach einer Stunde konnten die 31 Einsatzkräfte zu ihren Wachen zurückkehren.

(csr)