1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf Razzia: Polizei stellt große Menge Geld sicher - Abi-Feier aufgelöst

Einsatz in Düsseldorf : Polizei stellt in illegalem Spielclub große Menge Geld sicher

Eigentlich war es nur ein Einsatz, um die Einhaltung der Corona-Schutzverodnung zu überprüfen: Das Ordnungsamt Düsseldorf rückte mit der Polizei zu einer geschlossenen Bar aus. Die stellte sich dann als illegaler Spielclub heraus. Zudem wurde eine Abi-Feier mit 50 Personen aufgelöst.

Gegen 19 Uhr am Mittwochabend überprüfte der OSD zusammen mit der Polizei ein Café an der Scheurenstraße. Es war ein Hinweis auf einen Verstoß gegen die coronabedingte Betriebsuntersagung eingegangen.

Dabei wurden jeweils drei Menschen im oberen Geschoss und im abgeschlossenen Keller angetroffen. Der Kellerraum musste von einem Schlüsseldienst geöffnet werden.

Im Zuge der Überprüfung wurden drei einsatzbereite Glücksspielgeräte und rund 75.000 Euro Bargeld mit Verdacht auf illegales Glücksspiel sichergestellt. Der Betrieb wurde geräumt und geschlossen.

Darüber hinaus wurden am Mittwoch einige Ansammlungen von Menschen im gesamten Stadtgebiet aufgelöst. Die Betroffenen wurden von den OSD-Mitarbeitern auf die Abstandsregelungen und gegebenenfalls auch auf die Tragepflicht eines Mund-Nasen-Schutzes hingewiesen.

Zwei Demonstrationen am Marktplatz und am Heinrich-Heine-Platz wurden vom OSD begleitet, sie verliefen beide problemlos. Auch die Begleitung der Feierlichkeiten rund um das 125-jährige Vereinsjubiläum von Fortuna Düsseldorf machte laut Stadt keine Probleme.

  • Corona-Newsblog : Nur noch 960 Corona-Patienten auf Intensivstationen
  • Vor dem Film “Fortunas Legenden“ : Heiratsantrag und Lumpi Lambertz im Autokino Düsseldorf
  • Übersicht : Alle Infos zum Coronavirus auf einen Blick
  • Über die Thomasstraße geht es in
    Radspur am Düsseldorfer Rheinufer : Ampel-Mehrheit streitet über den Verkehr
  • Im St. Anna-Stift in der Altstadt
    Corona-Krise in Düsseldorf : Wie Altenheime wieder Besuche möglich machen
  • Leere Tische und Bänke stehen in
    Weg aus dem Lockdown : Länder entscheiden selbst über Corona-Lockerungen

Am Nachmittag mussten Einsatzkräfte des OSD die Freitreppe am Burgplatz sperren. Dort hatten sich rund 200 Menschen ohne Rücksichtnahme auf den geltenden Mindestabstand versammelt. In Gerresheim wurde zudem eine Abitur-Feier mit rund 50 Teilnehmern aufgelöst.

>>>Laufend aktuelle Informationen zur Corona-Krise lesen Sie in unserem Liveblog.

>>>Jeden Tag alle Nachrichten zur Corona-Krise in Ihrer Stadt – bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter „Total Lokal“ mit täglicher Corona-Sonderausgabe!

>>>Hier finden Sie eine Übersicht über die aktuell wichtigsten Informationen zum Coronavirus.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Polizei stellt mehrere 10.000 Euro Bargeld in illegalem Spielclub sicher

(csr)