Düsseldorf Altstadt Radfahrer schlägt mit Schloss auf Fußgänger ein

Altstadt · Erst stahl er einem 41-jährigen Mann das Handy, anschließend schlug er auf das Opfer mit einem Fahrradschloss ein. Nun wird der Täter von der Polizei gesucht.

 Zeugen werden gebeten, sich an das zuständige Kommissariat 13 unter Telefon 0211-8700 zu wenden.

Zeugen werden gebeten, sich an das zuständige Kommissariat 13 unter Telefon 0211-8700 zu wenden.

Foto: dpa/Silas Stein

Am Dienstagabend gegen 20.45 Uhr war ein 41-jähriger Mann auf der Fritz-Roeber-Straße zu Fuß unterwegs und hielt sein Handy ans Ohr um zu telefonieren. Im Bereich der Grünfläche auf Höhe der Haltestelle Tonhalle bemerkte er, dass sich ein Fahrradfahrer von hinten näherte. Dieser riss ihm plötzlich sein Mobiltelefon aus der Hand und flüchtete.

Das Opfer lief dem Fahrradfahrer hinterher, als dieser plötzlich stehen blieb und mit einem Fahrradschloss auf seinen Verfolger einschlug. Daraufhin brach das Opfer seine Verfolgung ab und der Tatverdächtige flüchtete weiter in Richtung Burgplatz. Der 41-Jährige wurde durch den Vorfall leicht verletzt. Der Täter ist als 20 bis 30 Jahre alt und circa 1,60 Meter groß. Er trug eine schwarz-rote Trainingsjacke sowie eine dunkle Jeanshose. Zudem war er auf einem dunklen Herrenfahrrad unterwegs. Laut Zeugenaussagen soll er eine dunkle Hautfarbe gehabt haben.

Zeugen werden gebeten, sich an das zuständige Kommissariat 13 unter der Telefonnummer 0211 8700 zu wenden.

(wie)