Düsseldorf: Polizei sucht Zeugen einer sexuellen Nötigung

Ermittlungen in Düsseldorf : Mann soll Mädchen zu Boden geworfen und bedrängt haben

Die Polizei sucht Zeugen, die eine sexuelle Nötigung in Düsseldorf beobachtet haben. Ein Mädchen wurde von einem Unbekannten angegriffen.

Wie die Polizei mitteilt, soll ein etwa 19 bis 25 Jahre alter Mann am Dienstag in der Nähe der Haltestelle „Düsseldorf-Rath Mitte“ einer Jugendlichen aufgelauert haben. Die junge Frau, deren Alter die Polizei nicht mitteilt, sagte den Beamten, sie sei gegen 15 Uhr zu Fuß aus Richtung der Haltestelle kommend auf dem Hördtweg in Höhe einer Grünanlage unterwegs gewesen. Dort soll sie ein Unbekannter geschubst haben. Die Jugendliche sei gefallen. Der Mann habe sie bedrängt und erst von ihr abgelassen, als sie zu schreien begann. Dann sei der Mann lachend davongelaufen.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls. Den Täter beschrieb das Opfer so: etwa 19 bis 25 Jahre alt, schwarze, längere, nach hinten gegelte Haare, dunkles Oberteil und eine beige Hose, südländisches Erscheinungsbild.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0211-8700 entgegen.

(sef)
Mehr von RP ONLINE