Düsseldorf: Polizei fahndet nach Exhibitionisten

Zeugensuche in Düsseldorf: Exhibitionist belästigt junge Frau und zwei Mädchen in der U-Bahn

In einer Düsseldorfer U-Bahn sollen eine Frau und ihre kleinen Schwestern von einem Exhibitionisten belästigt worden sein. Der Täter konnte unerkannt entkommen.

Eine 23-jährige Frau und ihre beiden minderjährigen Schwestern saßen am Samstagabend gegen 20.30 Uhr in der U79 in Fahrtrichtung Duisburg, als ein Mann sich zu ihnen setzte. Nach Angaben der Polizei entblößte er sein Geschlechtsteil und onanierte. Die junge Frau lenkte ihre Schwestern so gut es ging ab und verließ mit den Mädchen die Bahn an der Haltestelle "Reeser Platz“.

Auch der Tatverdächtige verließ die Bahn und griff dabei einer der beiden Minderjährigen von hinten in den Schritt. Als er sah, dass die 23-Jährige telefonierte, flüchtete er in Richtung des Parks an der Friedrich-Lau-Straße.

  • Flughafen Düsseldorf : Exhibitionist belästigt Frau in S-Bahn
  • Polizei sucht Zeugen : Mädchen in Straßenbahn in Krefeld sexuell belästigt

Der Täter ist etwa 25 Jahre alt und wird als sehr groß und schlank beschrieben. Er hat einen Dreitagebart und dunkelblonde Haare. Zur Tatzeit trug er ein schwarzes T-Shirt mit buntem Aufdruck, blaue Shorts und blaue Sportschuhe. Er trug weiße In-Ear-Kopfhörer und hatte einen dunklen Rucksack dabei. Beim Verlassen der Bahn hatte er seine Sonnenbrille aufgesetzt.

Die Beschreibung ähnelt der eines Mannes, der sich vergangenen Dienstagabend in einer Stadtbahn (U75) nach Neuss vor einer 35-Jährigen entblößte und während der Selbstbefriedung die Frau mit dem Handy filmte. In beiden Fällen bittet die Polizei um Hinweise an 0211 8700.

(hsr/sg)