Düsseldorf: Passanten finden Frau tot unter Rheinkniebrücke

Keine Hinweise auf Fremdverschulden: Passanten finden Frau tot unter Düsseldorfer Brücke

Spaziergänger haben am Mittwochmorgen unterhalb der Rheinkniebrücke in Düsseldorf eine Frau tot gefunden. Der Polizei liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

Passanten fanden die Frau gegen 8.40 Uhr unter der Brücke und alarmierten den Rettungsdienst. Der konnte nur noch den Tod der 57-Jährigen feststellen. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Düsseldorferin durch einen Sprung von der Brücke das Leben genommen hat. Die Gründe dafür lagen demnach im persönlichen Bereich.

Kreisen Ihre Gedanken darum, sich das Leben zu nehmen? Sprechen Sie mit anderen Menschen darüber. Die Telefonseelsorge ist anonym, kostenlos und rund um die Uhr erreichbar. Die Telefonnummern sind 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111 0 222.

(lsa)