1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf-Oberkassel: 500 Liter Heizöl beim Befüllen eines Tanks ausgelaufen

Düsseldorf-Oberkassel : 500 Liter Heizöl beim Befüllen eines Tanks ausgelaufen

Beinahe hätte es am Mittwoch in Düsseldorf-Oberkassel einen größeren Umweltschaden gegeben, 500 Liter Heizöl waren beim Befüllen eines Tanks ausgelaufen. Die Feuerwehr rückte mit Spezialgerät an.

Bei der Anlieferung von Heizöl für ein Mehrfamilienhaus in Oberkassel hat sich aus bislang unbekannten Gründen der Füllschlauch des Tankwagens vom Stutzen des Hausanschlusses gelöst. Rund 500 Liter des schmierigen Stoffes ergossen sich in Kellerschächte, den Füllschacht für den Heizöltank sowie auf die Straße und die Hauswand des Gebäudes.

Mit einer Spezialpumpe konnte die Feuerwehr rund 180 Liter absaugen und das restliche Heizöl mit 300 Kilogramm Bindemittel aufnehmen. Ein Mitarbeiter des Umweltamtes klärte die abschließende Reinigung der Straße sowie die Kontrolle der Kanalisation.

Als die ersten Einheiten gegen 12.30 Uhr vor Ort eintrafen, war der Heizölaustritt bereits gestoppt. Sofort wurden mehreren Hundert Kilogramm Ölbindemittel ausgebracht, um den schmierigen Stoff einzudämmen und eine weitere Ausbreitung zu verhindern. Eine größere Menge drohte zunächst in die Kanalisation zu fließen. Die Feuerwehrleute konnten einen Umweltschaden jedoch verhindern.

Zeitgleich mit dem Ausbringen des Bindemittels auf die Straße setzten die Spezialkräfte der Feuerwache Umweltschutz eine Membranpumpe für brennbare Flüssigkeiten ein und pumpten 180 Liter des wassergefährdenden Stoffs in verschließbare Behälter um. Alle Kellerräume des Mehrfamilienhauses wurden kontrolliert und soweit wie möglich vom Heizöl befreit.

Ein Mitarbeiter des städtischen Umweltamtes begleitet den Einsatz der Feuerwehr vor Ort und stimmte im Anschluss die Reinigung der Straße sowie eine Kontrolle der umliegenden Kanalisation ab. Für die endgültige Reinigung des betreffenden Hauses wurde vom Eigentümer eine Spezialfirma beauftragt.

(csr)