Düsseldorf-Oberbilk: Hausbewohner nach Feuer in Hotel untergebracht

Brand in Düsseldorf-Oberbilk : Hausbewohner nach Feuer in Hotel untergebracht

Einen Kellerbrand mit starker Rauchentwicklung musste die Feuerwehr am frühen Montagmorgen in Düsseldorf-Oberbilk löschen. Einige Bewohner wurden anschließend in einem Hotel untergebracht.

Die Feuerwehr wurde gegen 1.25 Uhr zu dem Feuer in einem Haus an der Kölner Straße gerufen. Starker Brandrauch quoll aus dem Keller des Mehrfamilienhauses.

Einige der 22 Hausbewohner hatten sich bereits ins Freie begeben. Der Einsatzleiter schickte einen Löschtrupp zur Brandbekämpfung in den Keller des Mehrfamilienhauses. Parallel dazu kontrollierten weitere Einsatzkräfte den Treppenraum.

Im weiteren Verlauf des Einsatzes machten sich eine Familie im Dachgeschoss sowie eine Mieterin im zweiten Obergeschoss am Fenster bemerkbar. Eine Rettung der Bewohner war jedoch nicht erforderlich. Sie wurden für die Dauer des Einsatzes vorsorglich von einem Feuerwehrmann über die Drehleiter betreut.

Vorsorglich wurden 17 Menschen durch einen Notarzt vor Ort untersucht. Alle Bewohner waren unverletzt und wurden im Großraumkrankenwagen der Feuerwehr bis zum Einsatzende betreut.

Bereits nach 15 Minuten hatten die Feuerwehrleute den Brand unter Kontrolle. Da durch den Brand große Teile der Elektroverteilung sowie Teile des Gasanschlusses betroffen waren, wurden in Zusammenarbeit mit einem Mitarbeiter der Netzgesellschaft Düsseldorf vorsorglich die Strom- sowie Gaszufuhr für das Gebäude bis auf Weiteres gesperrt.

Nach den Löscharbeiten musste das Haus mit mehreren Hochleistungslüftern vom Rauch befreit werden. Wegen der fehlenden Energieversorgung im Wohnhaus wurden insgesamt acht Menschen, darunter drei Kinder, durch die Feuerwehr in einem nahe gelegenen Hotel untergebracht. Die restlichen Mieter kehrten auf eigenen Wunsch zurück in ihre Wohnungen.

Die letzten der 30 Einsatzkräfte kehrten nach rund drei Stunden zu ihren Wachen zurück. Über die Höhe des Sachschadens kann zurzeit keine Aussage gemacht werden. Zur Ermittlung der Brandursache hat die Polizei ihre Arbeit aufgenommen. Im Einsatz waren Feuerwehrleute der Wachen Hüttenstraße, Behrenstraße, Frankfurter Straße und Posener Straße.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus in Düsseldorf-Oberbilk

(csr)