Düsseldorf: Mutmaßlicher Schleuser erhängt sich in Auslieferungshaft

In der JVA Düsseldorf : Mutmaßlicher Schleuser stirbt in Auslieferungshaft

Ein 61 Jahre alter Mann ist am Tag nach seiner Festnahme tot in seiner Zelle aufgefunden worden. Er sollte sich in Rumänien vor Gericht verantworten.

In der Justizvollzugsanstalt (JVA) Düsseldorf ist am Montagmorgen ein 61-jähriger erhängt aufgefunden worden. Die Bundespolizei hatte den Türken aufgrund eines Haftbefehls aus Rumänien erst am Vortag festgenommen. Er sollte an die rumänische Justiz ausgeliefert werden, die ihm Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung vorwirft. Er soll zu einer südosteuropäischen Schleuserbande gehört haben. Der Mann war in einer Einzelzelle untergebracht, teilte die Anstaltsleitung mit, Anzeichen für eine Suizidgefahr habe es nicht gegeben. Routinemäßig hat die Düsseldorfer Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

Mehr von RP ONLINE