Düsseldorf: Mann schwer verletzt aufgefunden - Festnahme

Versuchte Tötung in Düsseldorf : Mann schwer verletzt gefunden, Sohn festgenommen

In Düsseldorf-Holthausen ist am späten Dienstagabend ein Mann schwer verletzt aufgefunden worden. Ein Verdächtiger wurde festgenommen.

Ein 20 Jahre alter Mann soll in der Nacht auf Mittwoch seinen Vater mit einem Messer schwer verletzt haben. Der 67-Jährige kam ins Krankenhaus, der Sohn wurde festgenommen. Man prüfe, ob er in die Psychiatrie muss, so die Behörden.

Offenbar hatte der Sohn gegen 23.45 Uhr an der Tür seines Vaters in der Kaldenberger Straße in Düsseldorf-Holthausen geklingelt. Der Vater wollte ihn zunächst nicht hereinlassen, wurde dann aber von der ebenfalls anwesenden 18-jährigen Tochter überzeugt, es doch zu tun.

Es kam offenbar zum Streit. Während seine Schwester im Hausflur war, sperrte der 20-Jährige sie aus und griff dann seinen Vater mit einem Messer an. Er verletzte ihn schwer und flüchtete dann an seiner Schwester vorbei auf die Straße.

Die 18-Jährige rief die Polizei. Die Beamten fanden ihren Bruder in einem Gebüsch in der Straße Am Falder/Itterstraße. Seine blutverschmierte Kleidung hatte er ausgezogen, die Polizei konnte sie jedoch sicherstellen.

Der 67-Jährige liegt nun im Krankenhaus. Lebensgefahr bestehe nicht, teilte die Polizei mit. Der 20-Jährige sei bereits vorher psychisch auffällig gewesen, heißt es bei der Polizei. Die zuständige Staatsanwältin will eine psychiatrische Begutachtung des Tatverdächtigen in Auftrag geben.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich offenbar um den Düsseldorfer Diego, der zuletzt in der TV-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" aufgetreten war. Die "Bild"-Zeitung hatte zuerst berichtet.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Mann schwer verletzt in Düsseldorf gefunden

(hpaw)
Mehr von RP ONLINE