1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf​: Mann rast auf Flucht vor Polizei mit 100 km/h durch Innenstadt

Verfolgungsjagd in Düsseldorf : Mann rast auf Flucht vor Polizei mit 100 km/h durch die Innenstadt

Eigentlich wollte die Polizei Düsseldorf einen 37-Jährigen in seinem Auto anhalten und kontrollieren, weil er während der Fahrt sein Handy benutzt hatte. Doch dann kam es zu einer Verfolgungsjagd.

Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wird seit Mittwochabend gegen einen 37-jährigen Mann in Düsseldorf ermittelt. Er war nach einem Handyverstoß vor der Polizei geflohen und in, laut Polizei, „halsbrecherischer Weise“ durch die Innenstadt gerast.

Schließlich konnte er, nachdem er weiter zu Fuß flüchten wollte, am Worringer Platz überwältigt werden. Wie sich herausstellte, liegt gegen den Mann ein sogenannter Vollstreckungsauftrag über mehrere zehntausend Euro der Staatsanwaltschaft Hildesheim vor. Hierzu dauern die Prüfungen an.

Um 19.10 Uhr beobachtete eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Mitte den Handyverstoß des Mannes auf der Karlstraße. Mit den Worten „Sorry“ wollte der Fahrer den Verstoß abtun. Die Beamten gaben dem Mann zu verstehen, dass er stoppen solle.

Doch plötzlich beschleunigte er seinen Volvo (ein Mietfahrzeug) und raste unter anderem über Oststraße, Klosterstraße, Charlottenstraße und Karlstraße davon, wobei er mehrere rote Ampeln missachtete. Teilweise war er mit 100 km/h unterwegs.

  • Für die Erneuerung der Fahrbahndecke wird
    Umbau des Ludwig-Hammers-Platzes in Düsseldorf-Bilk : Merowingerstraße wird zweimal voll gesperrt
  • Demonstrierende der Unikliniken bei einem Streik
    Verkehrsbehinderungen erwartet : Mitarbeitende der Unikliniken demonstrieren am Donnerstag in Düsseldorf
  • Hinter dem Spaltwerk wurde die südliche
    Natur in Düsseldorf : So erhält die Düssel wieder mehr Raum
  • Den Schriftzug „immermannstraße“ gibt es bereits
    Internationale Stadt : Düsseldorf bekommt mehr zweisprachige Straßenschilder
  • Im September 2019 wurde eine Straße
    Würdigungen für Düsseldorfer Dichterin : Neue Ehrungen für Rose Ausländer?
  • Oberbürgermeister Stephan Keller (Mitte) beim Spatenstich.
    Spatenstich in Düsseldorf : Auf 3200 Quadratmetern entsteht der erste „Craftsmen‘s Place“

Unterstützung wurde angefordert und mehrere Funkstreifen beteiligten sich an der Fahndung. Schließlich ließ der Fahrer seinen Volvo am Worringer Platz stehen und wollte zu Fuß flüchten. Er konnte von einer Streife überwältigt werden.

Der Beschuldigte führte keinerlei Ausweisdokumente mit. Er wurde zur Wache gebracht und anschließend ins Polizeigewahrsam eingeliefert. Das Verkehrskommissariat der Düsseldorfer Polizei hat die Ermittlungen übernommen.

(csr)