1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf
  4. Blaulicht

Düsseldorf: Mann in Stadtmitte schwer verprügelt

Gewalttat in Düsseldorf : Paar soll Mann geschlagen und getreten haben

Am Dienstagabend ist ein 58-Jähriger vor einem Kiosk in der Innenstadt schwer verletzt worden. Ein Mann und einer Frau sollen ihn verprügelt haben. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 20 Uhr ist ein 58-Jähriger vor einem Kiosk an der Worringer Straße mit einer Frau und einem Mann in Streit geraten, berichtet die Polizei. Dann sollen die beiden Unbekannten auf den Mann eingeschlagen haben. Als dieser am Boden lag, trat die Frau gegen den Kopf des Opfers, berichtet die Polizei. Danach entfernten sich die beiden in Richtung Worringer Platz.Unklar ist, ob dem Opfer etwas gestohlen wurde. Der Mann wurde so schwer verletzt, dass er in ein Krankenhaus kam.

Der männliche Täter soll etwa 40 Jahre alt sein und kurze blonde Haare haben. Er trug laut Polizei eine schwarze Jacke, eine Jeans und braune Schuhe. Die Tatverdächtige ist demnach 35 bis 45 Jahre alt und etwa 1,75 Meter groß. Sie soll dunkelblonde Haare haben und ist laut Aussagen der Zeugen am gesamten Körper tätowiert. Sie trug ein schwarzes Top.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorfer Polizei unter 0211-8700 entgegen.

(top)